News

Bewegte Bilder sind bewegende Bilder

Sie möchten aus den Erfahrungen von Patientinnen und Patienten einfühlsame und überzeugende Storys machen? the.messengers realisieren Videoproduktionen als Patient Short Features: anspruchsvoll und compliancegerecht. Ohne Weichzeichner, aber mit viel Empathie und Erfahrung.

Medizin trifft Kommunikation trifft IT-Perfektionisten

Sie suchen aufgrund der aktuellen Lage rund um SARS-CoV-2 nach einer Alternative für Ihr Event? Ob Fortbildung, Symposium oder PK – die meisten Formate können kurzfristig auf internetbasierte Streamings umgestellt werden. Wir beraten Sie praxisnah und / oder übernehmen die operative Umsetzung – und bieten ein erfahrenes Netzwerk aus Kommunikation, Healthcare und IT!

the.messengers und Hill+Knowlton gemeinsam auf Wachstumskurs

Zukünftig werden die beiden Agenturen auch gemeinsam Kunden ansprechen und betreuen. Im Vordergrund stehen dabei Healthcare und Corporate Communications. Die neue Allianz bietet eine besonders attraktive Konstellation sich ergänzender Kompetenzen: auf der einen Seite die langjährige Expertise einer inhabergeführten Spezialagentur, auf der anderen Seite die umfassende Kommunikationsexpertise und die Reichweite eines internationalen Netzwerks.

Schwangerschaft und Stillzeit: Mit Interferon beta-1a schnell wirksame MS-Therapie möglich

Kinderwunsch ist für viele Frauen mit Multipler Sklerose (MS) ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für oder gegen eine Therapie. Nach der Zulassungsänderung für Interferone können seit Oktober schwangere und stillende MS-Patientinnen mit Interferon beta behandelt werden, wenn dies klinisch indiziert ist. Dies ist die erste und bisher einzige zugelassene Therapieoption für diese Patientengruppen.

Jetzt neu: Waylivra (Volanesorsen) als erste und einzige Therapie für FCS zugelassen

Dr. Eric Bruckert, Leiter der Abteilung für Endokrinologie und Prävention von kardiovaskulären Erkrankungen am Hôpital La Pitié Salpêtrière Paris (Frankreich), unterstreicht die Bedeutung des neuen Arzneimittels: „Die Zulassung ist sowohl für Patienten mit FCS als auch für uns Ärzte gleichermaßen wichtig. Wir freuen uns über eine Therapieoption, die Patienten und deren Angehörigen eine erhebliche Last nehmen kann.“

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.