News

MS-Schwester des Jahres 2018: Patienten bedanken sich bei „ihrer“ MS-Schwester

Mit dieser Auszeichnung würdigt Merck als einziges Unternehmen seit 11 Jahren das herausragende Engagement dieser Berufsgruppe. Bis zum 30. November 2018 konnten MS-Patienten für ihre MS-Schwester abstimmen; mehr als 500 Patienten gaben ihre Stimme ab. Die Auszeichnung steht stellvertretend für das Engagement aller MS-Schwestern und wurde 2008 von Merck in Kooperation mit der Zeitschrift „Heilberufe“ des Springer-Verlags ins Leben gerufen.

Interdisziplinäre Expertise in Diagnostik und Therapie

„Die Leberzirrhose stellt uns vor eine interdisziplinäre wie intersektorale Herausforderung. Es bedarf einer engen Abstimmung sowohl innerhalb der verschiedenen Fachdisziplinen in der Klinik als auch nachfolgend mit dem Hausarzt“, erklärt Professor Marcus Schuchmann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.